Danach liegt der durchschnittliche Essenspreis in den Mensen des Studentenwerkes Chemnitz/Zwickau bei 1,99 Euro. Spitzenreiter auf diesem Gebiet sind die Einrichtungen des Leipziger Studentenwerkes. Dort sind fürs Mensa-Essen im Schnitt 2,44 Euro fällig. Für Wohnheimplätze des Studentenwerkes Chemnitz/Zwickau sind derzeit im Schnitt rund 181 Euro Miete im Monat fällig. Auch hier ist es - verglichen mit den anderen Studentenwerken - in Leipzig am teuersten. Dort müssen im Schnitt rund 205 Euro Miete gezahlt werden.

"Wir haben bei beidem eine hohe Nachfrage, sowohl bei Verpflegung als auch bei der Unterbringung", sagte Jörg Seidel vom Studentenwerk Chemnitz/Zwickau. Bei Wohnheimplätzen gebe es zu Spitzenzeiten aber auch Wartelisten. Das Studentenwerk bietet nach eigenen Angaben etwa 750 Wohnheimplätze in Zwickau und Schwarzenberg sowie 2000 in Chemnitz an.