ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Streit um höhere Steuer auf Milch und Fleisch

Berlin. Eine vom Umweltbundesamt (UBA) geforderte höhere Mehrwertsteuer auf tierische Lebensmittel wie Milch und Fleisch stößt auf breite Ablehnung. Sowohl die Bundesregierung als auch Vertreter der Opposition sowie Umwelt- und Verbraucherschützer lehnten am Donnerstag den Vorstoß ab, aus Klimaschutzgründen tierische Nahrungsmittel mit dem regulären Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent zu belasten. dpa/roe

Das Bundesumweltamt macht die Landwirtschaft für klimaschädliche Emissionen verantwortlich. Die Steuer-Begünstigungen für tierische Produkte werden vom UBA erstmals als umweltschädliche Subvention geführt.

Kommentar Seite 8

Wirtschaft Seite 9