| 02:34 Uhr

Streikchaos: Erst die Züge, ab Montag auch noch die Schulbusse

Potsdam. Streik Nummer eins ist vorbei, der nächste steht vor der Tür. Gegen 21 Uhr wollte die Lokführergewerkschaft GDL am gestrigen Donnerstag ihren bundesweiten Streik im Personenverkehr beenden. dpa/bob

Die Bahn erwartete zu Betriebsbeginn am heutigen Freitag noch Ausfälle und Verspätungen, im Lauf des Tages solle der Verkehr in Brandenburg und Sachsen dann wieder planmäßig rollen.

Nun will allerdings die Gewerkschaft Verdi streiken. Ab Montag treten Bus- und Straßenbahnfahrer in Brandenburg unbefristet in den Ausstand. Bestreikt werden soll auch der Schulbusverkehr, wie Verdi-Verhandlungsführer Marco Pavlik am Donnerstag in Potsdam mitteilte. Ausgenommen bleiben nur die Landkreise Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz, weil dort Haustarifverträge gelten.