Während der Vernehmung verstrickten sich die Männer in Widersprüche und gestanden schließlich die Einbrüche an verschiedenen Orten. Das Diebesgut konnte den Geschädigten übergeben werden. (dpa/mb)