Die Forderung wird durch eine Petition an den Landtag untermauert. Am 18. Mai wollen die Bürgermeister gemeinsam mit Schülern und Eltern vor dem Landtag protestieren.
Außerdem mahnten die Kommunalpolitiker eine Modernisierung des Schulgesetzes an. Es sei nicht mehr zeitgemäß, über die Interessen der Gemeinden und Städten hinweg, Schulschließungen zentralistisch anzuordnen und gegen den Willen der Betroffenen durchzusetzen, hieß es.
Von derzeit 456 Mittelschulen sind etwa 150 in den kommenden Jahren vom Aus bedroht. (dpa/mb)