Erster Abschnitt des Projektes ist eine Bildungs- und Begegnungsstätte mit Bootshaus, Boots- und Elektrobikeverleih und gastronomischer Einrichtung. Dem folgen eine Herberge und eine Kulturstätte. Der Elsterpark wird von Behinderten und Nichtbehinderten betrieben und genutzt .