Der Tierpark Weißwasser hat nach Angaben von Direktor Gert Emmrich zuletzt 1999 ein Raubtier abgegeben – einen Bären an den Zoo im sächsischen Delitzsch. Danach verließen noch Eulen und Uhus den Zoo als Leihgaben. Ziegen, Schafe, Kaninchen und Meerschweinchen würden regelmäßig an private Abnehmer verkauft.Im Senftenberger Tierpark, so eine Sprecherin der Stadtverwaltung, würde jeden Herbst Damwild geschossen, um den Bestand zu regulieren. Zudem verkaufe der Tierpark den Ziegen- und Schafnachwuchs an private Halter. Dies geschehe legal mit Kaufverträgen.