Aus Brandenburg wird im "Schwarzbuch" die "Biosphäre" Potsdam genannt. Seit 2007 unterstützt die Stadt die Tropenhalle mit jährlich 1,4 Millionen Euro Steuergeld.