ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:52 Uhr

Neuer Vorstandschef bei EnviaM
Neuer Chef für regionalen Energiedienstleister

Dr. Stephan Lowis ist ab 1. August neuer Vorstandschef der EnviaM.
Dr. Stephan Lowis ist ab 1. August neuer Vorstandschef der EnviaM. FOTO: EnviaM / MICHAEL SETZPFANDT
Cottbus. Seit Wochen ist klar, dass Tim Hartmann als Vorstandschef des regionalen Energieversorgers EnviaM im Spätsommer ausscheidet. Jetzt gab der Aufsichtsrat den Namen des Nachfolgers bekannt.

Ab ersten August wird Stephan Lowis an der Spitze des regionalen Energiedienstleisters EnviaM stehen. Das gab das Unternehmen am Dienstag bekannt. Lowis war bisher Finanzchef der Innogy SE in Essen.

Der Großräschener Bürgermeister Thomas Zenker, stellvertretender Aufsichtsratschef der EnviaM und Sprecher der kommunalen Anteilseigner, danke dem scheidenden Vorstandschef Hartmann für die „partnerschaftliche Unterstützung der Region bei der Umsetzung der Energiewende“. Er sei zuversichtlich, die erfolgreiche Zusammenarbeit der Kommunen mit der EnviaM-Gruppe auch unter Leitung von Stephan Lowis fortzusetzen.

EnviaM gehört mit 3500 Beschäftigten und 1,3 Millionen Kunden zu den führenden regionalen Energiedienstleistern. Das Unternehmen ist auch in Südbrandenburg vertreten. Anteilseigner sind 650 ostdeutsche Kommunen, sowie Innogy SE.

Innogy ist ein Tochterunternehmen des Energiekonzerns RWE, dass im Rahmen einer großen Transaktion mit Eon aufgeteilt wird. Das Geschäft mit den Stromleitungen und dem Vertrieb, Tätigkeitsfeld der EnviaM, wandert dabei zum Konzern Eon.