In einem Brief an den deutschen Förderverein in Guben (Spree-Neiße) zeigte sich Steinmeier beeindruckt vom deutsch-polnischen Gemeinschaftsprojekt, das sich sehr gut für eine gemeinsame Schirmherrschaft von polnischer Außenministerin und deutschem Außenminister eigne. Steinmeier will sich an seine Amtskollegin in Warschau wenden, schreibt er den Gubenern.

Auf das Projekt aufmerksam geworden war der Außenminister durch den Gubener Günter Quiel. Der langjährige Kanzler der Europauniversität Viadrina in Frankfurt (Oder) hatte Steinmeier Ende Oktober angesprochen. Quiel ist einer der Hauptinitiatoren des Projektes.
(Eig. Ber./si)