ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Steinmeier für vorgezogene Neuwahlen

Berlin. An gesichts des Dauerstreits in der Regierung aus Union und FDP hat sich der Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Frank-Walter Steinmeier, für vorgezogene Neuwahlen ausgesprochen. Steinmeier warf der Koalition vor, „die schlechteste Regierung seit 1949“ zu stellen. AFP/roe

"Diese Regierung ist gescheitert, und wenn die das einsehen, wäre eine vorgezogene Bundestagswahl der sauberste Weg", sagte Steinmeier der "Bild"-Zeitung. Es sei zum "Schaden des Landes", wenn Union und FDP versuchten, "irgendwie mit Durchhalteparolen" gemeinsam weiterzuregieren .