Ihm drohen nun zwei Verkehrssünder-Punkte, 680 Euro Geldbuße und drei Monate Fahrverbot.