Die Union der Opferverbände kommunistischer Gewaltherrschaft forderte, alle Mitarbeiter im öffentlichen Dienst zu ihrer Vergangenheit zu durchleuchten. Dagegen sprach sich der Chef der Polizeigewerkschaft GdP, Konrad Freiberg, für einen Schlussstrich aus. dpa/ab