Rund 130 Mitarbeiter und 60 Fahrzeuge will die BSR einsetzen, damit die Route vom Kurfürstendamm bis zum Brandenburger Tor möglichst schnell wieder für den Straßenverkehr freigegeben werden kann.

Mit speziellen T-Shirts zum CSD will die BSR dabei ein Zeichen für Vielfalt setzen - "Mehr Glanz für Toleranz" soll darauf stehen. Die Fahrzeuge werden zudem erstmals mit dem Regenbogen-Symbol geschmückt.

Das kommunale Unternehmen ist unter anderem Mitglied im Bündnis gegen Homophobie.