Allerdings steht eine Entscheidung des Stiftungsrates zu dieser Frage noch aus. Das Theater müsse die Einnahmen erhöhen, erklärt Verwaltungschef Serge Mund. Der Aufschlag bei den Eintrittspreisen sei Bestandteil eines neu aufgelegten Sparpaketes, das für die nächsten Jahre geschnürt worden sei.