Die Beteiligten hätten sich entfernt, als Polizisten angerückt seien. Nach Berichten der „Märkischen Oderzeitung“ und der „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ (Freitag) soll es sich um Rechte handeln, laut „PNN“ waren diverse bekannte Frankfurter Neonazis dabei.

Ein Polizeisprecher konnte am Freitag zur Identität noch keine Angaben machen. Es habe noch niemand identifiziert werden können. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.