In dem 400 Seiten langen Dokument geht es um die Verantwortung des Landes und insbesondere des Finanzministeriums für Verzögerungen und Kostensteigerungen am Hauptstadtflughafen. Die Staatsanwälte wollen prüfen, ob sich Politiker möglicherweise strafbar gemacht haben. Gleichzeitig widersprach Nothbaum Berichten, wonach es bereits Ermittlungen gegen einzelne Landespolitiker gebe. Länder Seite 5