Zur Anklage kommt es aber nicht. Die Behörde stellte ihre Ermittlungen ein.
Die zwei Beamten hatten etwa 30 Gegendemonstranten mit Pfefferspray auseinander getrieben. Kritiker warfen der Polizei deshalb vor, Nazis gewaltsam zu schützen.
(dpa/roe)