Die Förderungen für das Ehrenamt hätten sich in den vergangenen Jahren stark verringert, „der Freistaat Sachsen hält sich hier sehr bedeckt“, sagte Franke, die seit 2009 als parteilose Abgeordnete für die Linken im Landtag sitzt. In vielen Fällen ersetzten die Förderungen nicht einmal die Fahrtkosten der Ehrenamtler.

Tillich lobt VW für Engagement in Sachsen

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat sich beim Autobauer Volkswagen für dessen Engagement in Sachsen bedankt. Ohne die Ansiedlungsentscheidungen des Konzerns wäre das Autoland Sachsen nicht wiedererstanden, sagte der Regierungschef am Samstag bei einer Feier zum zehnjährigen Bestehen der Gläsernen VW-Manufaktur in Dresden. Die Ansiedlungen von VW in Zwickau und Dresden hätten die Reindustrialisierung im Freistaat eingeleitet.

Sprengstoff in Dresdner Wohnung sichergestellt

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Dresden hat die Polizei Sprengstoff sichergestellt und einen 34 Jahre alten Mann festgenommen. Die Ermittler beschlagnahmten bei der Razzia am Dienstag eine Pistole, Drogen und die hochexplosive Flüssigkeit Acetonperoxid, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Laut eines Polizeisprechers wurde zunächst vermutet, dass die Flüssigkeit zur Herstellung von Rauschgift benutzt werden sollte. Der Polizei zufolge wurde der Sprengstoff am Freitagabend auf einer Freifläche im Dresdner Norden kontrolliert gesprengt .

Elfjähriger durch Polizeifahrzeug verletzt

Ein elfjähriger Junge ist am Sonntag in Dresden von einem Polizeifahrzeug erfasst und dabei schwer verletzt worden. Das zivile Einsatzfahrzeug war mit Blaulicht unterwegs, als der Junge mit seinem Fahrrad zwischen haltenden Autos durchfuhr, um die Grunaer Straße zu überqueren. Der Junge wurde vom Auto erfasst, stürzte und verletzte sich schwer, wie die Polizei mitteilte.

Todesopfer bei Verkehrsunfällen

Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B 6 im Görlitzer Ortsteil Rauschwalde ist am Samstag eine 35 Jahre alte Autofahrerin getötet worden. Sie sei in ihrem Auto eingeklemmt worden und noch an der Unfallstelle gestorben, teilte die Polizei Görlitz am Sonntag mit. Der 46 Jahre alte Fahrer, der den Unfall verursacht hatte, wurde schwer verletzt. In Commerau (Kreis Bautzen) starb am Samstag eine 56-jährige Frau bei einem Unfall. Der 18-jährige Fahrer des Wagens hatte in einer Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren und war seitlich gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden leicht verletz t.