Die Baukosten betrugen 1,5 Millionen Euro. Der Neubau wurde notwendig, weil der 60 Jahre alte Vorgänger nicht mehr den Anforderungen entsprach und baufällig war. In das neue Wehr wurde eine Kahnschleuse und eine Fischaufstiegsanlage integriert.

Zudem soll für zwölf Millionen Euro in Lübben-Hartmannsdorf ein neues Wehr entstehen. Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) übergibt ebenfalls morgen dem Wasser- und Bodenverband "Nördlicher Spreewald" eine Finanzierungszusage.