Der WM-Dritte und Lokalmatador Kai Kazmirek hat beim Mehrkampf-Meeting in Neuwied triumphiert.
Der 29-Jährige setzte sich am Samstag im Rhein-Wied-Stadion nach vier Disziplinen (110 Meter Hürden, Diskuswurf, Stabhochsprung und 300 Meter Sprint) mit 3393 Punkten vor Mathias Brugger (3312) und Jan Ruhrmann (3098) durch.
Den Vierkampf der Frauen über 100-Meter-Hürden, Hochsprung, Speerwurf und 200-Meter-Sprint gewann die frühere Vize-Weltmeisterin Carolin Schäfer mit 3807 Punkten vor Sophie Weißenberg (3598) und Anna Maiwald (3575).
© dpa-infocom, dpa:200718-99-841998/2