Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig muss bis zum Jahresende auf Nationalspieler Maximilian Janke verzichten. Wie der Verein mitteilte, muss sich der 27-Jährige am kommenden Montag an der Wurfschulter operieren lassen.
Der Rückraumspieler laboriert schon seit längerer Zeit an Schulterbeschwerden. Eine zunächst begonnene konservative Therapie brachte jedoch nicht die erhoffte Besserung. Die aktuelle MRT-Diagnostik zeigte eine Verletzung der Gelenklippe. Die Ausfall-Zeit beträgt mindestens sechs Monate.