September, steht für Lok Schleife das erste große Derby dieser Saison an. Dafür reist die Mannschaft zum derzeitigen Tabellenzweiten, dem FC Stahl Rietschen. Es ist das siebte Duell seit Bestehen der Kreisoberliga. Rietschen als auch Schleife gewannen jeweils zweimal. Diese Saison verläuft dagegen für beide unterschiedlich.

Die Hausherren siegten in den letzten drei Spielen in Folge und kassierten dabei nur einen Gegentreffer. Der Trend zeigt klar nach oben. Die Lok hingegen kommt nach den zwei Unentschieden zuletzt nicht so recht vom Fleck und rangiert auf Rang 10. Dort will man weg, dabei würde ein Sieg helfen. Mit der Unterstützung der mitreisenden Anhängerschaft ist das schaffbar, zumal Schleife die bisherigen Siege gegen Rietschen auswärts holte. Beachtet werden sollte der Austragungsort. Anstoß ist um Punkt 15 Uhr auf dem Sportplatz in See.

Kreisliga. Parallel dazu findet die Kreisliga-Partie Schleife II gegen den Trebuser SV statt. Die Hausherren aus Schleife als auch die Gäste gewannen ihre letzten beiden Spiele. Die Situation für Lok ist damit mehr als befriedigend. So darf es gern weiter gehen, denn die bisherigen zwei Siege stärken das Selbstvertrauen ungemein.