Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es heute am Dienstag, den 15.06.2021 im Auftaktspiel der EM 2021 gleich mit einem starken Gegner zu tun. Mit Frankreich erwartet Deutschland der Topfavorit auf den Gewinn der Europameisterschaft. Die treffsichere Offensive der französischen Nationalmannschaft um PSG-Star Kylian Mbappé und Rückkehrer Karim Benzema wird die deutsche Abwehrreihe vor große Herausforderungen stellen. „Frankreich ist absolut auf Top-Niveau“, unterstrich Bundestrainer Joachim Löw. „In jeder Beziehung.“ Die Partie gegen den französischen Nachbarn wird wegweisend für den weiteren Verlauf des Turniers sein. Um die Stärke der „Équipe Tricolore“ weiß auch Bayern-Star Joshua Kimmich: „Nur wenn du es als Team angehst, kannst du eine Mannschaft wie die Franzosen erfolgreich bekämpfen,“ mahnte der Münchner.
Wo wird das deutsche Auftaktspiel der EM 2021 live im TV und Stream übertragen? Wird Deutschland gegen Frankreich in der ARD oder im ZDF übertragen? Gibt es eine Übertragung auf Sky oder DAZN?
Alle Infos zur Übertragung bekommt ihr hier.

EM 2021 Deutschland gegen Frankreich – Datum, Uhrzeit, Anstoß, Übertragung, Zuschauer

Das deutsche EM-Auftaktspiel gegen Frankreich findet am heutigen Dienstag, den 15.06.2021 um 21:00 Uhr statt. Das Duell der beiden Top-Teams findet vor 14.000 Zuschauern in der Allianz Arena in München. Alle Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen können das EM-Eröffnungsspiel zudem live im Free-TV verfolgen.
Alle Infos zur Partie im Überblick:
  • Teams: Deutschland, Frankreich
  • Wettbewerb: Europameisterschaft 2021 (EURO 2020)
  • Spieltag: Vorrunde, 1. Spieltag
  • Gruppe: F
  • Datum und Uhrzeit: 15.06.2021, 21:00 Uhr
  • Spielort: Allianz Arena, München
  • Zugelassene Zuschauer: 14.000
  • Schiedsrichter: Carlos del Cerro Grande (Spanien)

ARD oder ZDF – Welcher Sender überträgt Deutschland gegen Frankreich im Free-TV?

Das EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich wird live im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen. Um 20:00 Uhr geht das ZDF mit den Vorberichten zur Partie auf Sendung. Moderiert werden diese von Jochen Breyer. Unterstützt wird er hierbei von den beiden ZDF-Experten Christoph Kramer und Per Mertesacker. Zum Anpfiff um 21:00 Uhr übernimmt dann Kommentator Béla Réthy zusammen mit Sandro Wagner das Mikrofon.
Das mit moderner LED- und Kameratechnik ausgestattete Sportschau-Studio ist das Herz der gesamten ZDF-Berichterstattung von der Fußball-Europameisterschaft 2020.
Das mit moderner LED- und Kameratechnik ausgestattete Sportschau-Studio ist das Herz der gesamten ZDF-Berichterstattung von der Fußball-Europameisterschaft 2020.
© Foto: Arne Dedert/dpa

EM 2021 Übertragung: Wer überträgt Deutschland gegen Frankreich im Live-Stream?

Deutschland gegen Frankreich wird nicht nur im Free-TV übertragen. Die Partie kann man auch live in der ZDF Mediathek verfolgen. Zudem bietet MagentaTV eine Übertragung an. Um den Streamingdienst nutzen zu könnnen, muss allerdings ein Abonnement abgeschlossen werden. Hierbei kann das Angebot 3 Monate lang gratis genutzt werden. Im Anschluss kostet MagentaTV dann 10 Euro im Monat.
Alle Infos zur Übertragung im TV und Stream am 15.06.2021 noch einmal im Überblick:

Deutschland vs. Frankreich: Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft auf Sky oder DAZN?

Weder Sky noch DAZN haben sich Rechte an den Live-Übertragungen der EM 2021 gesichert. Nach Abpfiff der Partie findet ihr allerdings die Highlights des Spiels Deutschland gegen Frankreich auf der Streamingplattform von DAZN.
Für alle DAZN-Abonnenten zusätzlich wichtig: Das Abonnement wird ab nächster Saison teurer. Alle Infos zur Preiserhöhung auf DAZN bekommt ihr hier:

DFB-Team wie erwartet: Kimmich rechts und Havertz im Angriff

München (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit der erwarteten Elf in die Europameisterschaft. Bundestrainer Joachim Löw bietet am Dienstagabend in der Münchner Arena gegen Weltmeister Frankreich exakt jene Formation auf, die im letzten Testspiel gegen Lettland mit 7:1 gewonnen hatte. Joshua Kimmich rückt damit erneut im Mittelfeld auf die rechte Außenbahn. Innen spielen Ilkay Gündogan und Toni Kroos, links Turnierneuling Robin Gosens von Atalanta Bergamo.
Champions-League-Sieger Kai Havertz vom FC Chelsea beginnt in der Offensive zusammen mit dem Bayern-Duo Thomas Müller und Serge Gnabry. Angeführt wird das DFB-Team im 50. Spiel bei einer EM-Endrunde von Torwart und Kapitän Manuel Neuer. Die Dreierkette davor wird gebildet von Matthias Ginter, Mats Hummels und Antonio Rüdiger.
„Wir müssen auf der einen Seite defensiv mit der Dreierkette gut stehen. Auf der anderen Seite brauchen wir in unserem Offensivspiel außen gute Leute. Deshalb habe ich mich entschieden, Jo Kimmich rechts spielen zu lassen. Wir haben mehr Möglichkeiten, über außen zu kommen als durch die Mitte“, begründete Löw im ZDF seine Aufstellung.
Bei den Franzosen stehen die beiden Bayern-Verteidiger Benjamin Pavard und Lucas Hernández in der Anfangsformation. Prunkstück des Weltmeisters ist die Offensivreihe mit Kylian Mbappé, Antoine Griezmann und Karim Benzema.
Löw forderte bei MagentaTV hohe Wachsamkeit und Konzentration in der Defensive: „Wenn möglich, Mbappé und Benzema doppeln, Griezmann ist so ein Schleicher, ihn nie aus dem Auge verlieren - das sind wichtige Aufgaben heute.“ Seine Mannschaft sieht Löw gut vorbereitet: „Die Mannschaft war sehr ehrgeizig. Sehr viel Emotion auch im Training - wenn wir das heute reinbringen, dann kann das ein Schlüssel sein zu einem sehr guten Spiel.“

Das ist die deutsche Startelf gegen Frankreich:

Die deutsche Startelf:
  • Tor: Neuer
  • Abwehr: Ginter, Hummels, Rüdiger
  • Mittelfeld: Kimmich, Gündogan, Kroos, Gosens
  • Sturm: Havertz, Gnabry, Müller

Löw lässt Kimmich-Rolle für EM-Auftakt gegen Frankreich offen

Joachim Löw hat sich zur Rolle von Joshua Kimmich beim EM-Auftakt gegen Frankreich noch nicht öffentlich festlegen wollen. „Wir werden schauen, auf welcher Position er aufläuft“, sagte der Bundestrainer am Montagabend bei der digitalen Pressekonferenz der Fußball-Nationalmannschaft vor dem Abschlusstraining für das Spiel gegen Weltmeister Frankreich. Zuletzt hatte Bayern-Profi Kimmich wieder als rechter Verteidiger und nicht auf der Sechser-Position im zentralen Mittelfeld agiert.
„Der Jo ist vergleichbar mit Philipp Lahm, völlig problemlos auf unterschiedlichen Positionen, gleiche Leistung, gleiche Qualität“, sagte Löw. „Grundsätzlich einstellen muss man ihn nicht“, sagte der Bundestrainer über den 26-Jährigen.

Erster Gegner von Deutschland bei der EM: Video zu Weltmeister Frankreich

Der Deutsche Fußballbund hat im aktuellen Gegner-Check zusammengefasst, was Weltmeister Frankreich aktuell ausmacht und warum einige der französischen Spieler in der Allianz Arena in München beinahe ein Heimspiel haben. Hier die Truppe um Kylian Mbappé, Karim Benzema & Co. sowie die Strategie der Franzosen im Video:
Youtube

Youtube

Wie viel Geld bekommt die Deutsche Nationalmannschaft bei der EM 2021?

Die Prämie für die deutschen Spieler ist bei der Fußball-Europameisterschaft 2021 auf einem Rekordhoch. Doch wie viel Geld winkt dem DFB-Team beim Gewinn der Europameisterschaft genau? Für den EM-Titel zahlt der DFB der deutschen Nationalmannschaft insgesamt mehr als zehn Millionen Euro.

Frankreich-Countdown läuft - Löw will Emotionen rauslassen

Der Countdown läuft. Mit letzten Gesprächen, einem kurzen Spaziergang und einem leichten Aufwärmprogramm hat sich die deutsche Nationalmannschaft am Dienstag nochmals intensiv auf den EM-Auftaktgegner Frankreich vorbereitet. Joachim Löw will in einer letzten Ansprache vor allem auf Emotionen setzen. „Es geht um das Rauslassen der Anspannung“, verriet der Bundestrainer, der am Abend (21.00 Uhr/ZDF und Magenta TV) mit seinem Team in sein letztes großes Turnier als DFB-Chefcoach startet. „Wir sind gut gerüstet und freuen uns, dass es losgeht“, betonte Löw.
Auch Kapitän Manuel Neuer hob bei aller Klasse des Gegners Frankreich die eigenen Qualitäten des dreimaligen Europameisters Deutschland hervor. „Ich glaube, dass wir auch eine gute Mannschaft sind, dass wir unbequem zu spielen sind. Wir wollen mit breiter Brust auftreten. Wir sehen uns nicht als Underdog, sondern wollen das Spiel hier in München gewinnen“, sagte der Torwart des FC Bayern: „Jedes Spiel fängt bei null an.“

Hoeneß erwartet vom DFB-Team „volle Pulle“ gegen Frankreich

Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat vor dem deutschen Auftaktspiel bei der Fußball-Europameisterschaft hohe Erwartungen an die DFB-Auswahl. „Ich erwarte, dass sie heute volle Pulle spielt gegen einen Gegner, der natürlich unwahrscheinlich stark ist“, sagte Hoeneß wenige Stunden vor der Partie bei MagentaTV. Er erwarte, „dass unsere Mannschaft ein bisschen weiterkommt als letztes Mal“, sagte der 69-Jährige bei der Erinnerung an den dritten Platz beim WM-Sommermärchen 2006.
Der einstige Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack sprach als EM-Experte des Senders von einem Knaller zum Turnierstart: „Das ist gleich ein echter Härtetest. Da weißt du genau, wo du stehst“, sagte Ballack. Der 44-Jährige mahnte aber auch mit Blick auf die nachfolgenden Analysen und Diskussionen: „Egal, wie es ausgeht, hoffe ich, dass es nicht in die eine oder andere Richtung ausschweift.“
Hoeneß zeigte sich mit den bisherigen Vorrundenspielen bei der EM zufrieden und freute sich über eine insgesamt offensive Spielweise: „Bisher haben mir die Spiele gut gefallen. Es gibt eigentlich kaum einen, der sich richtig hinten reinstellt.“

Der Deutschland-Kader für die EM 2021: Neuer, Hummels, Löw und Co. im Porträt

Alle Infos und Fakten zu den Akteuren der deutschen Nationalmannschaft bekommt ihr in diesen Artikeln:
  • Jogi Löw: Der Bundestrainer im Porträt
  • Oliver Bierhoff: Der Manager des DFB-Teams im Porträt
  • Manuel Neuer: Deutschland Nr. 1 im Porträt
  • Mats Hummels: Der DFB-Abwehrchef im Porträt
  • Toni Kroos: Der Spielmacher der Nationalmannschaft im Porträt
  • Thomas Müller: Die hängende Spitze der Nationalmannschaft im Porträt
  • Timo Werner: Der Stürmer der Nationalmannschaft im Porträt
  • Kevin Volland: Die Überraschungsnominierung im Porträt

Europameisterschaft 2021: Spielplan, Austragungsorte, Termine, Zuschauer

Die Em 2021 startet am Freitag mit der Partie Türkei gegen Italien. Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Fußball-Europameisterschaft wird die EM in elf verschiedenen Ländern ausgetragen.
Hier bekommt ihr alle wichtigen Infos rund um die EM 2021:
  • Alle Infos zur EM: Termin, Start, Modus, Gruppen
  • EM-Austragungsorte: Stadien, Spielorte, Zuschauer – Wo findet die Europameisterschaft statt?
  • München: Tickets, Zuschauer, Termine – Alle Infos rund um den EM-Spielort München
  • EM 2021 Einreise: Aktuelle Corona-Regeln in den Austragungsorten der Fußball-Europameisterschaft
  • DFB-Team: Das ist der deutsche Kader für die EM