Der Vertrag des Ex-Cottbusers - früher auch beim Team Telekom und Team Astana - läuft dort aus. Quick-Step äußerte sich auf RUNDSCHAU-Nachfrage nicht, Klöden boykottiert seit Jahren die deutsche Presse.

Arndt vor dem Finalean Bundesliga-Spitze



Der Cottbuser Nikias Arndt aus dem Team Brandenburg führt vor dem letzten Wertungsrennen am 18. September in Ellwangen (Bayern) weiter die Rad-Bundesliga der U 23 souverän an. Der WM-Siebte von Apeldoorn in der Einerverfolgung hat nach den deutschen Berg-Meisterschaften am vergangenen Wochenende, bei denen der 19-Jährige den elften Platz belegte, 936 Punkte auf seinem Konto. Schärfster Verfolger ist als Zweiter Fabian Schnaidt (Team Bergstraße/777). In der Gesamt-Mannschaftswertung ist das Team Brandenburg vor dem Finale Dritter.