Der ehemalige Cottbuser Sander hatte die Koblenzer als Nachfolger von Uwe Rapolder Ende 2009 übernommen und in der vergangenen Drittliga-Saison auf Platz elf sowie ins Achtelfinale des DFB-Pokals geführt.

Koblenz verzichtet wegen finanzieller Probleme in der kommenden Spielzeit auf die Teilnahme an der 3. Liga, die Lizenzerteilung für die Regionalliga ist noch fraglich.