„Es ist uns gelungen, allein sechs Olympiateilnemer und weitere Top-Athleten aus neun Nationen für Cottbus zu verpflichten“ , sagt Meeting-Direktor Ulrich Hobeck.
Den ersten Ton in der Arena, die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr, stimmt aber Rocklady Petra Zieger an. Es folgt ein Feuerwerk aus Lichtshow, Tanz und Salti durch die ganze Halle. Die Gruppe „TaBeA“ aus Halle zeigt eine Mischung aus Tanz, Bewegung und Anmut. Junge Turner des SC Cottbus bieten Flickflacks und Doppelsalti. Nach dem Wett können sich die Zuschauer Autogramme der Athleten holen.
Das Publikums-Interesse für die diesjährige Veranstaltung ist groß. So sind nur noch wenige Sitzplatzkarten zu bekommen. Heute ist noch Gelegenheit, Tickets im Vorverkauf unter anderem in der RUNDSCHAU oder der VR Bank Lausitz in der Sandower Straße zu erwerben.
„Der Vorverkauf lief in diesem Jahr besser, als zu den vorangegangenen Meetings. Ich rechne morgen mit einer ausverkauften Lausitz-Arena“ , ist Meeting-Direktor Ulrich Hobeck optimistisch.