Immerhin kam der Leipziger Tino Häber mit 80,39 Metern als Zwölfter und Letzter ins Finale am Samstag und schwärmte von der Atmosphäre im mit 80 000 Zuschauern ausverkauften Stadion: "Das ist schon was anderes als ein Meeting in der Provinz." De Zordo war nur mit einer Ausnahmeregelung für Olympia nominiert worden.