Sorge, er könne den Abstieg mit seinem neuen Team wegen der prekären Lage und aktuell fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz eventuell doch nicht verhindern, hat Nagelsmann keine. "Ich habe immer Respekt vor meinen Aufgaben gehabt, aber niemals Angst und stets die feste Überzeugung, dass ich sie schaffe", so der Coach.

Im blauen, den Vereinsfarben der Hoffenheimer angepassten Pullover präsentierte sich der Nachfolger von Huub Stevens einen Tag vor dem richtungsweisenden Kellerduell bei Werder Bremen am Samstag erstmals der Öffentlichkeit und schilderte seinen ersten Eindruck vom Team. Der sei "absolut positiv" gewesen. "Die Mannschaft war wissbegierig, griffig und leistungsbereit."

Eigentlich sollte der bisherige A-Jugendtrainer erst im Sommer den Posten des Chefcoaches übernehmen, muss nach Stevens Rücktritt aber früher ran.