Beim 1. FC Magdeburg verlor der FCE trotz einer lange Zeit ordentlichen Leistung 1:3 (1:1). Alexander Bittroff hatte die Lausitzer schon in der 9. Spielminute nach einem schönen Solo in Führung geschossen. Doch Magdeburg drehte vor 9327 Zuschauern die Partie durch zwei Treffer von Radovan Vujanovic (38./57.). Maximilan Watzka (71.) traf zum 3:1-Endstand für die favorisierten Gastgeber um den Ex-Cottbuser Silvio Bankert. Energie wurde für sein gutes Konterspiel nicht belohnt. Eig. Ber./vdb/noc