Der 51 Jahre alte Trainer zog gestern die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt und dem sich abzeichnenden Rauswurf und trat mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. Neururers Rücktritt ist der 305. vorzeitige Trainerwechsel in der Bundesliga-Geschichte und der erste in der laufenden Saison.
Zum Verhängnis wurde dem Fußball-Lehrer, der Hannover erst am 10. November vergangenen Jahres übernommen hatte, der sportlich katastrophale Saisonauftakt in der Liga mit drei Niederlagen und 2:11-Toren. (dpa/vdb)