Dabei war FCE-Team-Manager Petrik Sander verletzt worden. Er musste anschließend mehrere Tage im Krankenhaus in Cottbus behandelt werden. Dem Angeklagten wirft die Staatsanwaltschaft Zwickau gefährliche Körperverletzung und Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vor. (Eig. Ber./sw)