In der Klasse EMX250 der Motocross-Europameisterschaft rangiert Maximilian Spies nach vier Läufen auf Platz 13. Da ein Fahrer aus der WM-Abteilung seines italienischen Teams Husqvarna Junior Racing Maddii für den sogenannten Triple-Header (drei Rennen innerhalb einer Woche an einem Ort) im italien...