Was war Ihr verrücktester Augenblick im Jahr 2020?

Steffi Marth: Als ich im Tibetanischen Hochland bei minus sieben Grad auf 3000 Meter Höhe im Zelt aufgewacht bin. Das war im vergangenen Winter auf einer Mountainbike-Reise, kurz bevor uns dieses fürchterliche Virus eingenommen hat. Wir waren in d...