Die für die LG Braunschweig startende Zaituc hatte bei der WM auf einen Start verzichtet, weil sie nicht rechtzeitig wieder in Form gekommen war. Anfang April hatte die 36-jährige in Berlin den Halbmarathon gewonnen, im Mai stellte Zaituc als Siegerin des Düsseldorf-Marathons in 2:26:44 Stunden die deutsche Jahresbestzeit auf. Die EM-Zweite von 2002 ist die dritte Topläuferin, die am Berlin-Marathon teilnehmen wird. Neben Mizuki Noguchi (Japan) wird auch die Irin Sonia O'Sullivan den Start gehen. (dpa/noc)