Am heutigen Samstag geht die Mannschaft von Trainer Norbert Thormeier wieder auf Reisen, tritt beim Tabellenneunten HSV Peenetal Loitz (Anwurf 17 Uhr) an. Wohin geht die Fahrt diesmal? "Alle haben gut trainiert, wir sind heiß auf das Spiel", sagte ein vorsichtiger Thormeier.Für beide Mannschaften geht es um wichtige Punkte gegen den Abstieg. "Mit einem Sieg hätten wir zum einen einen Konkurrenten auf Distanz gehalten und zum anderen den Klassenerhalt vorzeitig geschafft", erklärte HSV-Trainer Wolfgang Koch. Nach Medienberichten fehlen den Gastgebern vier Leistungsträger. Bei Cottbus sind dagegen wohl alle Spieler an Bord, es gibt keine Krankheiten. Eig. Ber./tus