Die Unparteiischen wurden während der Schulung auf den neusten Stand der Fußballregeln und deren Auslegung im Deutschen Fußballbund gebracht. So geschult sind sie für die kommenden Aufgaben mit Beginn der zweiten Halbserie in der Kreisoberliga und Kreisliga bestens gerüstet.