); 2:0 Michael Richter (32.); 3:0, 4:0 Danny Burda (41., 44.); 4:1 Manuel Jenchen (48.); 4:2 Sebastian Läser (50.); 5:2 Felix Otto (52.); 5:3, 5:4 Sebastian Läser (58., 64.); 6:4 Felix Otto (65.); 6:5, 6:6 Sebastian Läser (74., 87.).

Ein Torfestival gab es im Lindenauer Park. Die Hausherren schafften gegen die Landesklasse-Mannschaft zur Pause einen 4:0-Vorsprung. Im zweiten Abschnitt kam der SSV aber schnell zum 4:2, ehe Felix Otto wiederum auf 5:2 erhöhte. Sebastian Läser zeigte sich dabei in treffsicherer Frühform und erzielte insgesamt fünf Tore, um am Ende nach dem zwischenzeitlichen 6:4 der Parkelf noch auszugleichen.

SV 1885 Golßen - KSV Sperenberg 2:2 (1:1)

SR: Marko Kuba (Calau). Tore: 1:0 Niklas Stelter (6.); 1:1 Tom Oberländer (12.); 1:2 Patrick Grosse (52.); 2:2 Christian Knöfel (83.).

Der Kreisoberligist aus Südbrandenburg ging früh in Führung, musste aber auch schnell den Ausgleich hinnehmen. Im zweiten Abschnitt war es den Gästen vorbehalten, das Spiel zu drehen, ehe der eingewechselte Christian Knöfel wenige Minuten vor dem Ende zum Ausgleich traf.