In Weißwasser flitzt wieder der Puck über das Eis. Seit Montag läuft die Vorbereitung der Lausitzer Füchse auf die Saison 2021/22 in der DEL2.
Bei der ersten Übungseinheit im Fuchsbau waren auch die Neuzugänge. Neu sind unter anderem der DEL-erfahrene Jens Baxmann von den Iserlohn Roosters sowie die vier neuen Importspieler Arttu Rämö, Roope Mäkitalo (beide Finnland), Peter Quenneville und Hunter Garlent (beide Kanada). Insgesamt wurden neun neue Spieler verpflichtet.
Trainingsstart bei den Lausitzer Füchse - die neuen Gesichter

Bildergalerie Trainingsstart bei den Lausitzer Füchse - die neuen Gesichter

Die DEL2-Saison startet am 1. Oktober mit dem Heimspiel gegen die Eislöwen Dresden. Im ersten Testspiel treffen die Lausitzer Füchse an diesem Sonntag auf die Eisbären Berlin (16 Uhr).
Füchse-Trainer Chris Straube erklärt mit Blick auf die Saisonvorbereitung: „Wir müssen jeden Tag gut trainieren, um dann gut spielen zu können. Schlecht trainieren und im Spiel plötzlich den Schalter umlegen – das funktioniert nicht. Wir wollen uns das Vertrauen der Fans und der Sponsoren erarbeiten. Denn sie haben ein feines Gespür dafür, wie Eishockey in Weißwasser aussehen muss.“
Lesen Sie bei LR+ noch mehr Sport aus der Lausitz. Hier finden Sie unsere Themenseiten:
Folgen Sie der Rundschau-Sportredaktion via Facebook, Twitter und Instagram, um tagtäglich auf dem Laufenden zu bleiben. Aktuelle Videos rund um den FC Energie finden Sie bei Youtube.