Die Lausitzer Füchse starten auch diesmal ­wieder gegen die Wölfe Freiburg in die neue DEL2-Saison. Die erste Partie findet am 13. September um 19.30 Uhr statt. Das geht aus der Terminierung von drei ausgesuchten Spieltagen hervor, welche die DEL2 vorab veröffentlicht hat. Der komplette Spielplan wird am Freitag bekanntgegeben. Die Füchse-Ansetzungen zum Ausschneiden gibt es dann in der Samstag-Ausgabe der RUNDSCHAU.

Für den Eishockey-Zweit­ligisten aus Weißwasser geht es bereits zum dritten Mal zum Auftakt zu Hause gegen Freiburg. 2017 gab es einen 2:0-Sieg der Füchse, 2018 setzten sie sich in der Verlängerung 5:4 durch.

Am 2. Spieltag treten die Lausitzer Füchse bei Aufsteiger EV Landshut an. Die Partie in Niederbayern wird allerdings erst am 22. Oktober und damit einem Dienstag ausgetragen, weil die Eishalle am Gutenbergweg derzeit saniert wird. Alle Testspiele sowie die ersten fünf Liga-Wochenend-Partien muss Landshut deshalb auswärts austragen.

Beim EV Landshut arbeitet der ehemalige Weißwasseraner Ralf Hantschke als Geschäftsführer.

Nach dem Aufstieg wurde das Team unter anderem mit den Robbie Czarnik und Mathieu Pompei verstärkt. Beide Stürmer gewannen in der abgelaufenen Saison mit den Ravensburg Towerstars den ­Meistertitel in der DEL2. Als „für einen Aufsteiger sicher nicht selbstverständlich“ ordnet Hantschke in der Fachzeitung „Eishockey-News“ den doppelten Transfer-Coup ein.

Außerdem hat die DEL2 den 7. Spieltag schon vorab veröffentlicht. Am Mittwoch, 2. Oktober, spielen die Lausitzer Füchse demnach zu Hause ebenfalls gegen den EV Landshut.  Der Spieltag am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit steht nach Angaben des Liga-Verbandes ganz im Zeichen der Wiedervereinigung. In den DEL2-Arenen werde deshalb die deutsche Nationalhymne vor Beginn der jeweiligen Partie gespielt.

Bevor es in der Eishalle wieder zur Sache geht, präsentieren sich die Lausitzer Füchse auch diesmal wieder auf dem Rasen. Der erste Fußball-Vergleich findet am 27. Juli um 17 Uhr bei Gelb Weiß Görlitz statt. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Profispieler in Weißwasser sein werden, tritt der EHC mit einer gemischten Mannschaft aus Profis und U20-Nachwuchs­spielern an. Am 2. August um 18 Uhr ­spielen die Füchse dann im Parkstadion in Bad Muskau.