"Wir konnten nicht überzeugen und spielten offensichtlich zu leichtfertig", bemängelte der Fußballlehrer den Ausgang des Treffens.
Die Cottbuser vermochten unter Flutlicht im Dresdner Heinz-Steyer-Stadion keinen Nutzen von der 1:0_Führung zu ziehen, die Silvio Bankert mit einem Kopfballtreffer erzielte. Als der Schlendrian einzog, kamen die Gastgeber noch vor der Pause zum Ausgleich und dann Mitte der zweiten Halbzeit zum Siegestor.
Die Generalprobe der 2. Energie-Elf für die am 7. August in Pößneck beginnende Meisterschaft findet am Sonntag in der Spreewaldgemeinde Briesen statt.
Gegner ist der Berliner Oberligist SV Yesilyurt. Beginn: 15 Uhr. (hjs)