Minute platzierte Steven Pieper dann einen Freistoß im langen Eck. Doch in der 36. Minute gelang Haselbachtal der Anschlusstreffer.
Nach der Halbzeitpause versuchten die Wittichenauer weiter energisch zu kämpfen. Sie blieben aber mit diesen Bemühungen stecken. Es machte sich bemerkbar, dass die beiden Stammtorleute sowie Steffen Pelz und Christian Noack fehlten. Im Tor versuchte bei diesem Punktspiel mit Johannes Retschke ein ganz junger Spieler im A-Juniorenalter, der seit Monaten nicht mehr gespielt hat, den Wittichenauer Kasten sauber zu halten. Er glänzte sogar mit einigen guten Abwehrparaden und verhinderte so über längere Zeit ein weiteres Gegentor. Die Haselbachtaler steckten in ihren Angriffsbemühungen aber nicht auf und kamen in der 85.Minute doch noch zum 2:2-Ausgleich.

DJK Wittichenau spielte mit: Retschke, Rose, Bulang, Pohl (77. Wersch), Förster (64. Barth), Pieper, Winter, Hörauf, Stache, Lohan, Schneider (46. Zomack) (no/thr)