Wie der DTM-Rechteinhaber ITR gestern mitteilte, finden auch im Jahr 2009 die Saisoneröffnung (26. April) und das letzte Rennen (25. Oktober) traditionell auf dem Hockenheimring statt. Mit insgesamt sechs Läufen bleibt Deutschland der wichtigste Standort für die populäre Rennserie. Als Saisonhöhepunkt gilt das Rennen auf dem Nürnberger Norisring, dem einzigen Stadtkurs in der DTM.
"Bei der Planung stand für uns die Kontinuität im Vordergrund. Wir wollen die erfolgreiche Entwicklung aller Rennen im Kalender weiter fördern", erklärte der ITR-Vorsitzende Hans Werner Aufrecht. In Deutschland macht die DTM neben Hockenheim, Nürnberg und der Lausitz erneut in Oschersleben und auf dem Nürburgring Station. Die Auslandsrennen werden wie in diesem Jahr in Italien, den Niederlanden, Großbritannien, Spanien und Frankreich gefahren. Der Deutsche Motorsport Bund (DMSB) und der Automobil-Weltverband (FIA) müssen den Kalender noch offiziell genehmigen. (dpa/bw)

Hintergrund Die DTM-Saison:
 26. April: Hockenheim; 3. Mai: Mugello/Italien; 17. Mai: EuroSpeedway Lausitz; 5. Juli: Norisring; 19. Juli: Oschersleben; 2. August: Zandvoort/Niederlande; 16. August: Nürburgring; 30. August: Brands Hatch/Großbritannien; 20. September: Barcelona/Spanien; 4. Oktober: Le Mans/Frankreich; 25. Oktober: Hockenheim.