Der Tabellenzweite unterlag am Freitag dem SV Sandhausen mit 0:1 (0:0). Vor 30 279 Zuschauern erzielte Korbinian Vollmann in der 62. Minute den glücklichen Siegtreffer für die Gäste.

Für die Leipziger war es die erste Niederlage im eigenen Stadion nach sieben Erfolgen in Serie. Das Team von Trainer Ralf Rangnick tat sich trotz der offensiven Ausrichtung gegen die klug verteidigenden Sandhäuser schwer. Vor allem fehlte es an Passgenauigkeit. Zudem scheiterten die Gastgeber mehrfach am starken Gäste-Schlussmann Marco Knaller. Der SV Sandhausen verbesserte sich mit dem Sieg auf den elften Platz.