Am Sonntag verlor Alexander Zverev das Spitzeneinzel gegen Steve Darcis trotz einer starken kämpferischen Leistung mit 6:2, 4:6, 4:6, 6:7 (8:10), womit die deutsche Niederlage in Frankfurt am Main beim Stand von 1:3 bereits vor dem letzten Einzel besiegelt war. Dort unterlag Mischa Zverev dann auch noch Ruben Bemelmans mit 5:7, 1:6.

"Das ganze Wochenende ist irgendwie schlecht für uns gelaufen. Nach dem ersten Tag hätten wir auch 2:0 führen können, auch im Doppel war ein Sieg drin. Jetzt steht es 1:3 und wir müssen in die Relegation, das ist sehr schade", sagte Alexander Zverev enttäuscht.

In den kommenden Wochen und Monaten wird es wohl erneut viele Diskussionen geben.