Die Messlatte, die das deutsche Turnteam schon im ersten von drei Qualifikationsdurchgängen auf 350,609 Punkte hochgetrieben hatte, erwies sich in der Folge für alle nachfolgenden Mannschaften als unerreichbar. Bester deutscher Turner war am Ende auf Platz fünf der Mehrkampfwertung der Hannoveraner Andreas Toba mit 88,098 Punkten. Neben der Olympiaqualikation erreichten vier Turner die Einzelfinals an den Geräten. Auf einen Startplatz in der Olympia-Riege hofft auch noch der Cottbuser Christopher Jursch, der in Rio nicht am Start war.