Das ist das Wichtigste. Aber am Samstag bin ich für Ghana", sagte er. Für Deutschland sei das Turnier viel eher ein Selbstläufer. "Da geht man klar davon aus, dass die mindestens bis ins Halbfinale kommen", erklärte der 31-Jährige, der sich das Spiel mit seiner Mutter oder seinen Kumpels auf der Couch anschauen will.

Nach 2010 stehen sich der deutsche Nationalspieler Jérôme Boateng und sein Halbbruder Kevin-Prince, der voraussichtlich für Ghana aufläuft, bereits zum zweiten Mal bei einer WM gegenüber. "Das gab es noch nie vorher (...) das ist schon verrückt", sagte George Boateng. Nervös sei er aber nicht mehr, wenn er die Geschwister im Fernsehen sehe: "Das ist inzwischen alles ganz easy, als ob sie hier im Park spielen würden."

George Boateng, der für viele der Talentierteste auf dem Bolzplatz war, aber im Knast landete, wuchs mit seinem Bruder Kevin-Prince im Berliner Stadtteil Wedding auf.

Halbbruder Jérôme lebte mit dem gemeinsamen ghanaischen Vater und seiner Mutter in Berlin-Wilmersdorf.