Zum siebenköpfigen Aufgebot gehören neben Levy auch Robert Förstemann (Gera/Teamsprint), Max Niederlag (Chemnitz/Teamsprint, Sprint), Joachim Eilers (Chemnitz/1000 Meter, Keirin) und Neuling Maximilian Dörnbach (Erfurt/1000 Meter). Bei den Frauen starten die Teamsprint-Olympiasiegerinnen Kristina Vogel aus Erfurt und Miriam Welte aus Kaiserslautern in Sprint, Keirin und Teamsprint. Die Ausdauer-Mannschaft soll nach der Herbstüberprüfung am Sonntag in Frankfurt (Oder) nominiert werden.

Mit der EM in der Schweiz beginnt die zweite Runde der Olympia-Qualifikation, zu der weiter die Weltcups in Cali/Kolumbien (30. Oktober bis 1. November), Cambridge/Neuseeland (5./6. Dezember), Hongkong (16./17. Januar 2016) sowie die WM in London (2. bis 6. März 2016) gehören.