Januar wieder an den Start geht. Kluge, der im vergangenen Jahr gemeinsam mit Robert Bartko die Sixdays gewonnen hatte, macht die Teilnahme von seinem Formaufbau für die kommende Saison abhängig, wo er bei den Olympischen Spielen in London im Omnium-Wettbewerb starten will. „Ich hoffe, dass ich mit einer Spitzenplatzierung beim Weltcup in London Anfang Februar den Quotenplatz für Olympia endgültig besiegeln kann. Auf dem Weg dorthin möchte ich gern ein hartes Sechstagerennen bestreiten. Am liebsten natürlich das in Berlin“, sagte der 25-Jährige vom niederländischen Skil-Shimano-Team. Beim Weltcup in Astana hatte Kluge kürzlich den 2012 erstmals olympischen Omnium-Wettbewerb gewonnen.

Lausitzer Füchse laden zur Fanparty

Die Lausitzer Füchse laden ihre Anhänger zur ersten Fanparty der Saison ein. Sie findet am Samstag um 16 Uhr am neuen Füchse-Fanshop in der Lutherstrasse 71 in Weißwasser statt. Bei der Party wird neben den Winter-Artikeln aus der Fan- Kollektion auch der neue Füchse-Kalender präsentiert. Er kostet 11,95 Euro. Laut einer Mitteilung der Füchse ist am Samstag das gesamte Team vor Ort und schreibt Autogramme sowie schenkt Glühwein für die Fans aus. In der 2. Runde des DEB-Pokals spielen die Lausitzer Füchse an diesem Mittwoch beim Drittligisten EC Bad Neuheim.

Weltk lasse-Feld im Berliner Velodrom

28 Weltklasse-Fahrer aus der Skateboard- und BMX-Szene kämpfen am Sonntag im Berliner Velodrom um den Titel der Serie „Ex treme Playgrounds“. Für die Skateboarder geht es darüber hinaus um Weltcup-Punkte. Stars wie Brett Banasiewicz aus den USA, die Briten Harry Main und Mark Webb sowie Bruno Hoffmann aus Deutschland sorgen für ein attraktives Starterfeld bei den BMX-Sportlern.