Der Rückenspezialist startet über 100 und 200 Meter sowie 100 Meter Schmetterling.

Die Trainingsgruppe um Ex-Weltmeister Jörg Hoffmann trainiert seit Mitte März in der Höhe von Santa Fe (USA). Diener bereitet sich auf 2000 Metern Höhe gezielt auf die deutschen Meisterschaften im Mai vor. In Berlin werden auch die Tickets für die Olympischen Spiele vergeben. Mit einer weiteren Steigerung darf sich der Junioren-Weltmeister vor allem über die 200 Meter Rücken Hoffnungen auf einen London-Start machen. Neben Christian Diener sind in den USA noch Eileen Diener und Simon Fritsch vom PSV dabei.